Zerstört Social-Media die Blog-Kommentar-Kultur?

Schon seit langem liest man vereinzelte Klagen, dass Social-Media (Twitter, facebook, Google+ etc.) Auswirkungen auf die Kommentare in einem Blog hat. Zuletzt habe ich etwas bei Andreas vom Webseiten-Labor gelesen, finde es aber nicht mehr. Da er aber damit den Anstoss für den heutigen Webmasterfriday gegeben hat, verlinke ich ihn trotzdem ;-).

Wie sind Eure Erfahrungen? Werden die Kommentare bei Euch im Blog weniger? Habt ihr das Gefühl, dass sich Diskussionen, die man früher im Blog geführt hat, nun auf Social-Media-Plattformen verlagern? Verändert sich auch die Art der Kommentare – bezogen auf Qualität und Tiefe? Sind Social-Media-Plattformen eine Konkurrenz für Blog-Kommentare und -Diskussionen? Welche Vorteile bieten diese Plattformen möglicherweise gegenüber dem Blog?

Oder sind Dienste wie Facebook, Google+ oder Twitter eher eine sinnvolle Ergänzung? Versucht ihr die Diskussionen gezielt zu verteilen? Nützt es etwas, wenn man auf Social-Media-Plattformen Diskussionen anzetteln kann?

Wer sich in dieser Woche am Webmasterfriday beteiligen möchte, schreibt einfach einen Blogartikel zum Thema und verlinkt ihn mit der folgenden URL:

http://www.webmasterfriday.de/blog/zerstoert-social-media-die-blog-kommentar-kultur

43 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Webmasterfriday Blogparade