Der Webmasterfriday ist eine Blogparade. Jeden Freitag wird ein Thema benannt. Wer mitmachen mag, schreibt einen Blogartikel über das Thema. Wer mit seinem Artikel auf der Homepage des WMF gelistet sein möchte, trägt die URL in das "Teilnahme-Feld" ein. Wenn am nächsten Freitag das neue Thema kommt, wandern die Beiträge ins WMF-Archiv. Die Teilnahme ist kostenlos, freiwillig und erfordert keine Anmeldung.

Zerstört Social-Media die Blog-Kommentar-Kultur?

Schon seit langem liest man vereinzelte Klagen, dass Social-Media (Twitter, facebook, Google+ etc.) Auswirkungen auf die Kommentare in einem Blog hat. Zuletzt habe ich etwas bei Andreas vom Webseiten-Labor gelesen, finde es aber nicht mehr. Da er aber damit den Anstoss für den heutigen Webmasterfriday gegeben hat, verlinke ich ihn trotzdem ;-).

Wie sind Eure Erfahrungen? Werden die Kommentare bei Euch im Blog weniger? Habt ihr das Gefühl, dass sich Diskussionen, die man früher im Blog geführt hat, nun auf Social-Media-Plattformen verlagern? Verändert sich auch die Art der Kommentare – bezogen auf Qualität und Tiefe? Sind Social-Media-Plattformen eine Konkurrenz für Blog-Kommentare und -Diskussionen? Welche Vorteile bieten diese Plattformen möglicherweise gegenüber dem Blog?

Oder sind Dienste wie Facebook, Google+ oder Twitter eher eine sinnvolle Ergänzung? Versucht ihr die Diskussionen gezielt zu verteilen? Nützt es etwas, wenn man auf Social-Media-Plattformen Diskussionen anzetteln kann?

Wer sich in dieser Woche am Webmasterfriday beteiligen möchte, schreibt einfach einen Blogartikel zum Thema und verlinkt ihn mit der folgenden URL:

http://www.webmasterfriday.de/blog/zerstoert-social-media-die-blog-kommentar-kultur

43 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen





Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Webmasterfriday Blogparade