Wie wichtig ist fundierte Artikel-Recherche?

So, nach zweiwöchiger Umzugspause geht es nun weiter mit dem Webmasterfriday. Der unangekündigte Ausfall tut mir leid, ich musste außerplanmäßig Prioritäten setzen. Mein aktueller Arbeitsplatz sieht noch schlimmer aus als das WMF-Design, aber was solls – das Leben ist eine Baustelle 🙂 Ich hoffe, dass ich beides in meiner Priolist zeitnah nach oben rutscht.

Das heutige Thema befasst sich mit den Artikel-Inhalten. Konkret geht es um die Recherche, die man vor den meisten Blogartikeln machen kann / könnte / sollte. Wie geht ihr damit um? Nehmt ihr Euch die Zeit und recherchiert vorab, was andere zu dem Thema bereits geschrieben haben? Beeinflusst das Eure Entscheidung, den Artikel zu schreiben? Oder recherchiert ihr während des Schreibens – und nehmt möglichrweise Bezug auf andere Quellen? Apropos Quellen? Erwähnt und verlinkt ihr das, was ihr bei anderen gelesen habt? Oder lasst ihr Euch inspirieren, ohne die Quellen zu erwähnen? – Oder recherchiert ihr meist gar nicht, sondern schreibt einfach drauf los? Letztlich sind und bleiben es dann ja Eure eigenen Gedanken – Recherche kann ja auch verwässern, oder?

Wie immer gilt: alle sind herzlich eingeladen, sich auch in dieser Woche am Webmasterfriday zu beteiligen. Dafür einfach einen Blogartikel zum Thema schreiben und darin die folgende URL verlinken:

http://www.webmasterfriday.de/blog/wie-wichtig-ist-fundierte-artikel-recherche

PS: für die Suchmaschinenoptimierer: ich meine nicht die sog. „Keyword-Recherche“, bei dem es darum geht, die möglichst traffic-stärksten und lukrativsten Keywords zu ermitteln. Es geht um reine inhaltliche Recherche – oder kann man das sogar kombinieren?

18 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Webmasterfriday Blogparade