Was ist Bloggen wert?

Wer regelmäßig bloggt, weiß, wie viel Arbeit das macht. Heute geht es um die Frage, was diese Arbeit eigentlich wert ist und ob oder wie man sie vergütet bekommt. Denkt ihr überhaupt darüber nach? Oder ist das Bloggen für Euch eine typische „Freizeitbeschäftigung„, bei der man nichts erwartet und sowieso bereit ist, am Ende draufzuzahlen? In der Regel hat das, was man schreibt, ja einen Nutzen, oder? Wie schätzt ihr Eure Blogarbeit ein? Ist das sinnlos – oder hat es einen Wert? Und wenn es einen Wert hat, wie kann man den bemessen? Kann man überhaupt diesen „Mehrwert“ in Euro und Cent beziffern? Und wenn ihr davon eine Vorstellung habt – zum Beispiel, weil ihr vergleichbare Jobs gemacht habt, für die ein Stundenlohn gezahlt wurde -, versucht ihr dann, diesen Betrag mit dem Blog zu erwirtschaften? Kann man das überhaupt sinnvoll aufrechnen, oder ist man schnell frustriert, weil man merkt, dass sich das Bloggen monetär überhaupt nicht lohnt? Oder sind es ganz andere Werte, die man mit dem Bloggen schafft – solche, die sich niemals in Scheinen aufrechnen lassen?

Wie immer gilt: jede und jeder ist herzlich eingeladen, sich auch in dieser Woche am Webmasterfriday zu beteiligen. Dafür einfach einen Blogartikel zum aktuellen Thema schreiben und darin die folgende URL verlinken:

http://www.webmasterfriday.de/blog/was-ist-bloggen-wert

22 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Webmasterfriday Blogparade