Wann ist die beste Zeit zum Bloggen?

Es gibt Frühaufsteher und Langschläfer, solche, die erst einmal drei Stunden lesen, und solche, die als Erstes etwas schreiben, bevor sie sich um irgendetwas anderes kümmern. Hauptsache Kaffee! Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Leute sich morgens schon bei Twitter tummeln oder Blogartikel veröffentlichen. Hat man als Frühaufsteher-Blogger einen „Wettbewerbsvorteil„?

Nicht selten nervt dann noch die „eigentliche Arbeit“, mit der der Kaffeekonsum und Ähnliches finanziert werden muss. Nur die wenigsten können von ihrem Blog leben. Bloggen findet  nicht selten in „Zeit-Lücken“ statt. Wie haltet ihr es: habt ihr feste „Blog-Zeiten“? Oder schreibt ihr immer dann, wenn sich eine Lücke ergibt?

Schreibt ihr auch im Voraus? Gibt es einen Zeitpunkt, an dem das Veröffentlichen besonders sinnvoll ist? Oder versucht ihr eine regelmäßige Blog-Frequenz zu haben?

Seid ihr ein früher Vogel oder eher ein Morgenmuffel, Mittagspausen- oder Feierabend-Blogger, beim-Fernsehen-Blogger oder Nachtschreiber? Das Thema der Woche lautet: „Wann ist die beste Zeit zum Bloggen?“. Wer sich in dieser Woche beteiligen möchte, verlinkt bitte den Artikel mit der folgenden URL. Der Artikel wird dann eine Woche lang auf der Hauptseiten des Webmaster-Friday mit allen anderen Artikeln zum Thema gelistet.

http://www.webmasterfriday.de/blog/wann-ist-die-beste-zeit-zum-bloggen

PS: ich bin noch nicht gekommen, das Design zu überarbeiten. Wird schon noch, sorry…

23 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Webmasterfriday Blogparade