Social Media ein Muss? #twitter #facebook #youTube

[Das heutige Thema stammt von Mirco (Seo2feel) ] … In den USA ist Social Media ein fester Bestandteil der modernen Berichterstattung und man findet Facebook und Twitter Buttons auf fast jeder Seite. Social Media ist zu einer der schnellsten und aktivsten Communitys herangewachsen und die Nutzerzahlen steigen stetig.

Doch ist Social Media wirklich ein Muss? Braucht man Buttons von Facebook & co oder einen eigenen YouTube Channel wie CNN? Vielleicht führen uns bald keine Links mehr durchs Internet sondern „Likes“ und „Retweets“ wie in einem Blog Post von Chris Crum schon besprochen wurde. Auch eisy hat sich in einem Blogpost dazu schon einige Gedanken gemacht.

Ein Beispiel möchte ich hier vorweg anbringen: bei den Winterspielen  in Vancouver 2010 wurde erstmals verstärkt auf Social Media gesetzt. Es stand eine Facebook Seite, Twitter Accounts, iPhone App, YouTube Channel und Gadgets für Google und Yahoo bereit.

Wie seht Ihr das? Muss man da mitmischen, um Erfolg zu haben? Und wenn: überall ein bisschen oder nur ein oder zwei Kanäle und die dann volle Pulle? Welche neuen Social-Media-Portale sind neben den großen etablierten Ernst zu nehmen? Was sollte man sich mal anschauen? Das Thema vom Webmaster-Friday lautet: „Social Media ein Muss?“

Wer sich beteiligen möchte, bloggt einfach seine Meinung und Erfahrungen und verlinkt diese URL:

http://www.webmasterfriday.de/blog/social-media-ein-muss-twitter-facebook-youtube

12 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen





Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Webmasterfriday Blogparade