Ist Bloggen ungesund? Blogger-Ressourcen schonen!?

Zunächst mal herzlichen Dank für die rege Beteiligung in der vergangenen Woche. Insgesamt 36 Blogs haben bei Thema „Musik beim Bloggen“ mitgemacht. Bisherigen Rekord beim Webmaster-Friday.

In dieser Woche geht es erneut um etwas Grundsätzliches: Ist Bloggen ungesund? Die Frage hat auch ein wenig mit persönlicher Erfahrung zu tun, und sie zielt auch darauf ab, wie diszipliniert man bloggt. Schreibt ihr auch mal nachts und raubt Euch selber den Schlaf? Sitzt ihr mitunter Stundenlang mit gekrümmtem Rücken vorm Screen? Habt ihr die Schriftgröße so klein gestellt, dass das Lesen nach einer Weile anstrengend ist? Esst ihr während des Bloggens mal hier ne Tafel Schokolade, mal da ein Stück Kuchen und danach gleich noch eine gelieferte Pizza hinterher? Und zu trinken gibts beim Bloggen sowieso nur Bier, oder? Bringt Euch ein Schnäpschen bei Bloggen erst so richtig in Fahrt? Glimmt die letzte Kippe noch? Und könnt ihr vor lauter Rauch womöglich den Screen nicht mehr sehen. Verbindet ihr „Tüten“ mit Plastikbeuteln, oder etwas anderem? Oder seid ihr mehr der gepflegte Rotwein-Blogger-Typ? Oder doch nur saurer Apfel und trockenes Knäckebrot bei Wasser?

Bloggen ist ein regelmäßiger Prozess. Und den körperlichen Ressourcen scheinen vereinzelte Ausritte ins Reich der Unvernünftigen nicht zu schaden. Oder? Sind schlechte „Bloggewohnheiten“ womöglich gefährlicher als sie auf den ersten Blick scheinen? Habt ihr Tipps oder Ratschläge, die ihr womöglich sogar schon praktiziert?

Wer sich in dieser Woche am Webmaster-Friday beteiligen möchte, verlinkt den eigenen Artikel mit der folgenden URL. Alle Beiträge sind dann eine Wcohe lang gebündelt auf der Startseite des Webmaster-Friday zu sehen, bevor sie ins Archiv wandern… Die URL:

http://www.webmasterfriday.de/blog/ist-bloggen-ungesund-koerperliche-ressourcen-schonen

25 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Webmasterfriday Blogparade