Glaubensfragen im Blog

Ostern steht vor der Tür – das höchste Fest der Christenheit. Vorher ist noch Karfreitag. Aber wer weiß eigentlich noch, was da los war. Wollte Jesus uns nur ein langes Wochenende schenken? Was feiern wir da eigentlich? A propos Jesus. Ist das was, was – auch – in den Blog gehört? Macht ihr Glaubensfragen zu einem öffentlichen Thema, so dass ihr auch darüber bloggen könnt? Oder ist Euer Glaube (oder Nicht-Glaube) Privatsache – und hat deshalb nichts im Blog zu suchen. Basiert nicht unser gesamte Wertesystem auf den Grundsätzen des Neuen Testaments? Oder ist das alles nur romatische Träumerei von Pantoffelhelden? Wie geht ihr damit um, wenn andere sich öffentlich – also auch im Blog – zu ihrem Glauben bekennen? Stört es Euch – oder findet ihr es mutig und gut?

Wie immer gilt: alle sind herzlich eingeladen, sich auch in dieser Woche am Webmasterfriday zu beteiligen. Dafür einfach einen Blogartikel zum Thema schreiben und darin die folgende URL verlinken:

http://www.webmasterfriday.de/blog/glaubensfragen-im-blog

13 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Webmasterfriday Blogparade