Du oder Sie? Verändern Blogs die Umgangsformen…

In Blogs gehört das „Du“ inzwischen zum normalen Umgangston. Oder gibt es Blogs, auf denen „geSiezt“ wird? Als Kind habe ich gelernt, dass man zu Erwachsenen, die man nicht kennt, „Sie“ sagen soll. Und auch wenn man selber erwachsen ist, ist das „Sie“ nach wie vor Standard… Oder?

Kennt ihr das: man erhält von jemandem, der schon mehrfach im Blog kommentiert hat und auch aus Twitter bekannt ist, eine Email, in der man mit dem Nachnamen angesprochen wird. Ich weiß dann nie so recht, wie ich darauf eigentlich antworten soll. Am Ende antworte ich dann aber doch immer mit dem formlosen „Du“. Das hat mir aber schon einige überraschende Reaktionen gebracht. Teilweise habe ich „richtig wichtige Leute“ geduzt, die dass gar nicht gewohnt sind 😉

Das Thema der Woche lautet: wie verändert das Bloggen unsere Umgangsweise insgesamt und die Sprache im Speziellen. Werden wir Deutschen das elende „Sie“ bald abschaffen können? Bricht Bloggen alterhergebrachte Unterwürfigkeitsgesten auf? Oder ist die Unterscheidung zwischen „Du“ und „Sie“ letztlich eigentlich ganz sinnvoll? Hat Bloggen sowieso nur wenig mit dem „wirklichen“ Leben zu tun? Sollte man den Chef besser doch noch Siezen?

Wer sich in dieser Woche beteiligen möchte, schreibt einfach einen Artikel dazu und verlinkt die folgende URL:

http://www.webmasterfriday.de/blog/du-oder-sie-veraendern-blogs-die-umgangsformen

Btw: wer nicht blind ist, hats bemerkt. Der Webmasterfriday wurde relauncht. Wie findet ihr es? (Wer Fehler entdeckt, bitte kurzen Kommentar).

39 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Webmasterfriday Blogparade