SEO und Datenschutz – Google Analytics rausschmeißen?

[Update: Mangels Zeit habe ich das Thema nicht gründlich genug recherchieren können – es kreist nur als „ToDo-Problem durch meinen Kopf.] Vor einiger Zeit stand es in allen Tickern: Der Einsatz von Google Analytics ist laut Auffassung der obersten Datenschutzbehörden  rechtswidrig. In Deutschland darf man Google Analytics nicht mehr verwenden. Diese Meldung ist eigentlich ein Faustschlag in jedes Webmaster-Gesicht –  aber irgendwie ist alles ruhig geblieben. Vermutlich verhalten sich alle still, weil sie hoffen, dass das wieder rückgängig gemacht wird nicht im konkreten Leben bzw. in der Gestzgebung ankommt. … Und man geht das Risiko ein, von irgendeinem Schlaumeier abgemahnt zu werden. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das erste rechtskräftige Urteil zum Thema kommt…

Also: wie haltet ihr es mit Google-Analytics? Weiter verwenden? Kann man als SEO bzw. Webmaster überhaupt darauf verzichten? Welche Alternativen gibt es? Wer hat Piwik im Einsatz und was sind die Unterschiede zu Analytics? Und sind Piwik bzw andere alternativen eigentlich „besser“ in Sachen Datenschutz?  Ist dieser Datenschutzwahn überhaupt sinnvoll? Oder mal wieder – wie so oft bei Fragen des Web2.0 – an der Realität vorbei?

Wie immer gilt: wer sich beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, mit zu bloggen und diese URL zu verlinken:

http://www.webmasterfriday.de/blog/datenschutz-google-analytics-rausschmeissen

12 Beiträge

  • Marek sagt:

    Also ich bin von GA auf Piwik umgestiegen und bereue es nicht. Piwik bietet Echtzeitdaten, passt zeitzonentechnisch einfach besser zu einem Angebot für deutschsprachige User und die API zum Zugriff auf die Daten ist einfach genial. Es könnte manchmal etwas performanter bei den Auswertungen sein, aber ansonsten bereue ich den Wechsel nicht.

  • Marcos Alonso sagt:

    Warum ist dass in Deutschland passiert? Können Sie bitte einen link für diese Nachricht teilen?

    Hier in Brasielien hab ich nie etwas so gehören ou gelesen

    Vielen Dank

  • Steven sagt:

    Ich benutze auch schon ewig Piwik und bin super zufrieden damit. Nur das man nicht wirklich die Adwords Auswertungen damit machen kann ist etwas „störend“…

  • Viktor sagt:

    Schade das es so wird, mal sehen was passiert.

  • (Fakten) Alle Jahre wieder… Google Analytics und Datenschutz :
    http://www.werning.com/blog/?p=300

  • […] Diese Woche beschäftigt sich der Webmaster-Friday mit der Frage, ob man aus Datenschutz- oder auch SEO-Gründen Google Analytics aus seiner Website entfernen sollte. Eine spannende Frage, und man darf gespannt sein, wie die Artikel der Blogger zu dieser Frage ausfallen. Mehr Infos dazu gibt es auf dem Webmaster-Friday Blog […]

  • Andreas sagt:

    Wir benutzen weiterhin GA, da es kein vergleichbares Tool in Hinblick auf die Adwords Auswertungen gibt. Mit Piwik habe ich mich noch nicht beschäftigt und wir werden auch weiterhin GA verwenden solange es keine gültige Rechtssprechung gibt. Außerdem finde ich den Datenschutzwahn persönlich sehr übertrieben.

  • Wenn dann sollte Webanalyse allgemein verboten werden. Denn Große Unternehmen können sich die besten Analyse-Tools selbst entwickeln lassen und keiner würde etwas mitbekommen. Aber Webmaster kleinerer Seiten müssen darunter leiden – echt schlimm.

    Aber ich denke soweit wird es gar nicht erst kommen. Google Analytics zeigt ja keine Infos die einem Benutzer direkt zuordbar sind.

  • […] und da nehme ich mir auch die Zeit, wenn auch leicht verspätet, die Frage zum Thema der Woche SEO und Datenschutz – Google Analytics rausschmeißen? aus meiner Sicht zu erörtern. Dieses Thema wird sehr wahrscheinlich alle Webmaster und Blogger, […]

  • […] Dieser Artikel entstand im Rahmen des Webmasterfriday – Thema diese Woche: “SEO und Datenschutz – Google Analytics rausschmeißen?” […]

  • Schnurpsel sagt:

    Ist Brötchen-SEO brotlose Kunst?…

    Eigentlich wollte ich ja einen Beitrag zum letzten Webmaster-Friday-Thema schreiben, aber erstens verwende ich Google-Analytics nicht, zweitens habe ich Piwik gerade mal vor einer Woche testweise installiert kann also dazu noch ncht wirklich was sagen,…

  • toolboks sagt:

    Ich glaube, dass hat sich wieder beruhigt. Nun ist die Fotografie drann. Ich glaube aber, dass keiner die Entwicklung im Internet aufhalten kann … maximal verzögern.

Einen Kommentar hinzufügen






Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Webmasterfriday Blogparade