Auf Bits gebaut – die Zukunft im Web?

Das Thema dieser Woche lautet: „Auf Bits gebaut – die Zukunft im Web?“ Gemeint ist damit, ob man sich vorstellen kann, seine kompletten Lebenseinkünfte mit dem Internet zu bestreiten. Für einige trifft das vielleicht schon zu, andere streben das eventuell an. Ob als Affiliate, mit vielen Adsense-Websites oder Banner-Direktvermarktung in einem starken Blog, es gibt theoretisch viele Wege, wie man im Internet Geld verdienen kann. Theoretisch.

Dass das praktisch nicht immer so einfach geht, wie manche einem vorgaukeln, hat Eisy neulich thematisisert (siehe: „Extremst schnell aus Hartz 4 raus„). Auch Gerald hat Seiten hat sich in einem ironischen Artikel mit dem Thema beschäftigt (siehe: „Online schnell Geld verdienen im Internet„).

Die Frage hier ist nun: will man das überhaupt? Mit dem Internet reich werden? Welches Risiko geht man ein, wenn man nur noch im Internet Geld verdient? Von wem macht man sich abhängig? Ist Google durch seine Suchmaschine inzwischen eine Art Konzern, bei dem man quasi arbeitet, wenn man mit Hilfe der Google-Suche traffic generiert und Geld verdient? Und wie ist das bei Blogs? In welche Abhängigkeiten und Pflichten begibt man sich?

Ich habe das Gefühl, man fokussiert beim Thema „Geld verdienen im Internet“ immer nur auf die positiven Seiten. Welche Probleme und Nachteile daraus erwachsen können, wird nie hinterfragt. Also: wie seht ihr das?

Wie immer gilt: wer sich in dieser Woche am Webmeasterfriday beteiligen möchte, schreibt einen Blogartikel zum thema und verlinkt ihn mit der folgenden Url:

http://www.webmasterfriday.de/blog/auf-bits-gebaut-die-zukunft-im-web

PS: Danke übrigens noch mal an Ralf (bohncore). Sowohl für die Abwicklung des WMF in der vergangenen Woche (wo ich verhindert war), als auch besonders für das niegelnagelneue „WMF-Bannerset“. Jeder kann nun frei diese Bilder benutzen:

publicon

publicon

WMF Banner 468x60

WMF Banner 468x60

MWF-Banner 125x125

MWF-Banner 125x125

MWF Banner 250x250

MWF Banner 250x250

Die Bilder gibt es nun auch auf der Seite „Mitmachen„.

 

23 Beiträge

Einen Kommentar hinzufügen






Webmasterfriday Blogparade