Gemeinsam bloggen - Webmaster Friday

Jeden Donnerstag um 17 Uhr wird ein Thema benannt. Wer mag, kann darüber schreiben. Am Freitag früh wird das aktuelle Wochethema hier freigeschaltet. Wer die jeweils genannten URL verlinkt, wird mit dem Artikel eine Woche lang auf der Homepage des Webmaster-Friday gelistet. Die Teilnahme ist kostenlos, freiwillig und erfordert keine Anmeldung.

"Schreibstil im Blog: frei Schnauze oder elaboriert?"

Bloggen heißt in aller Rege: Schreiben. Mal unabhängig vom Thema, wie schreibt ihr? Und was lest ihr gerne bei anderen? Mögt ihr eher die anspruchsvolle Sprache, mit verschachtelten Sätzen, fokussierten Begriffen und wissenschaftlicher Gründlichkeit (mein Deutschlehrer hat mir beigebracht, dass man diesen Sprachszil "elaboriert" nennt :-)) ? Oder bevorzugt ihr "frei-Schnauze-Sprache"? Stören Euch Flüche oder Schimpfwörter - oder ist das "Scheiße" im Text quasi das Salz in der Suppe? Sorgt ein kraftvoller Sprachstil eher für Autentizität - oder empfindet ihr das als eher abstoßend? Und wie stark reflektiert ihr Eure Lese-Vorlieben? Nutzt ihr das für Euren einen Sprachstil im Blog? Schreibt ihr gezielt mal so und mal so? Odre passiert das alles unterbewusst?

Wie immer gilt: alle sind herzlich eingeladen, sich auch in dieser Woche am Webmasterfriday zu beteiligen. Dafür einfach einen Blogartikel zum Thema schreiben und darin die folgende URL verlinken:

http://www.webmasterfriday.de/blog/schreibstil-im-blog-frei-schnauze-oder-elaboriert

Reaktionen

1

blog-test24.de

[…] Hier geht es zum aktuellen Webmaster Friday. […] ... den ganzen Artikel lesen >

2

www.tages-gedanken.de

Schreibstil im Blog – Etepetete oder grade heraus? Heute soll es darum gehen, mal zu gucken, wie wir schreiben. Es spielt fast keine Rolle, welchen Themas wir uns im Blog annehmen. Jeder Blogger hat (hoffentlich) so seine eigene Art zu schreiben. Er hat seinen individuellen Stil seine Gedanken textlich… ... den ganzen Artikel lesen >

3

www.henning-uhle.eu

[…] nehme diese Woche mal wieder am beliebten Webmaster Friday teil. Es geht um den Schreibstil beim Bloggen. Und ich glaube, dazu kann ich etwas beitragen. Ja, nicht […] ... den ganzen Artikel lesen >

4

gregorsblog.de

[…] heutigen #webmasterfriday geht es um den Schreibstil. Nicht nur um den, den wir Autoren an den Tag legen, sondern auch um […] ... den ganzen Artikel lesen >

5

www.sabienes.de

[…] Und genau dies fragt heute der Webmasterfriday: […] ... den ganzen Artikel lesen >

6

breakpt.blog.de

Achthundertsechsundfünfzig Heute geht es beim Webmasterfriday um den Schreibstil. Ich formuliere meist umgangsprachlich, "frei Schnauze", "wie mir der Schnabel gewachsen ist" (wenn auch nur sehr selten im Dialekt, mit dem ich aufgewachsen bin). Das schließt nicht aus, dass m… ... den ganzen Artikel lesen >

7

saphirasworld.de

Habe ich mich klar ausgedrückt? Das ist wahrscheinlich einer der Sätze von denen meine Kinder träumen und er passt ganz gut zum heutigen Webmasterfriday in dem Martin fragt Schreibstil im Blog: frei Schnauze oder elaboriert? Im Prinzip schreibe ich meist frei Schnauze. Ich drücke mic… ... den ganzen Artikel lesen >

8

internetblogger.info

Es muss leicht leserlich und alles verständlich sein. Manchmal verwende ich Smilies in meinen Artikeln und drücke so Freude aus. Miese Laune hat in den Blogartikeln nicht zu suchen, aber wenn ich mal verägert bin, dann drücke ich mich demnach auch so aus. Fluchen oder schimpfen ... den ganzen Artikel lesen >

9

blog.mittwald.de

[…] hat wieder ein interessantes Thema zum Webmaster Friday vorbereitet: “Schreibstil im Blog: frei Schnauze oder elaboriert?” Diese Frage stellen […] ... den ganzen Artikel lesen >

10

www.jaellekatz.de

[…] Der Webmasterfriday fragt in dieser Woche nach dem eigenen Schreibstil. Ob ich einfach und frei nach Schnauze schreibe oder elaboriert, also komplex und differenziert. Das kommt ganz darauf an. Weder mag ich ein Stakkato an kurzen, abgehackten Hauptsätzen, noch ein Durcheinander an Schachtelsätzen, bei denen das entscheidende Verb – das funktioniert im Deutschen ganz wunderbar – erst ganz am Schluss zu finden ist. […] ... den ganzen Artikel lesen >

11

frankfutt.de

[…] stilisiert der Webmasterfriday das Thema, ob wir “elaboriert” oder “frei Schnauze” […] ... den ganzen Artikel lesen >

12

aquarium.teufel100.de

[…] habe jetzt schon öfter vom „Webmaster-Friday“ in anderen Blogs gelesen, bisher aber nie wirklich die Lust gehabt, dort wirklich teilzunehmen. Ich […] ... den ganzen Artikel lesen >